UWV-Hellenthal

Direkt zum Seiteninhalt

Allen Interessierten unserer Internetseite ein herzliches Willkommen!
 
 
Das zweite politische Halbjahr 2018 startete nach den Sommerferien. Wir hoffen, dass alle eine schöne Ferienzeit verlebt haben, oder diese  ggf. noch vor sich haben.
 
Themen, die im Vordergrund stehen, wollen wir jetzt auch dementsprechend in die politische Diskussion einbringen.

 
Vom 27.11. bis zum 16.12.2018 haben alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hellenthal per Bürgerentscheid die Möglichkeit, durch Briefwahl ihr Votum darüber abzugeben, ob die beiden alten Grundschulstandorte erhalten bleiben und durch Sanierung auf den neuesten Standard gebracht werden. Alternativ und nach Meinung von UWV, SPD, Bündnis 90/Grüne, FDP und Bürgerverein, soll eine neue Grundschule, nach Möglichkeit am Standort Hellenthal, in fußläufiger Nähe zur Hauptschule und Turnhalle geplant und ggf. später dann auch gebaut werden.

Man muss nach heutigem Stand davon ausgehen, dass sich dieser Neubau aber noch 4-5 Jahre hinziehen würde.

Wir halten es für falsch, gutes Geld in die alten Schulen zu investieren, auch wenn in den letzten Jahren notdürftig und zwangsläufig Renovierungsarbeiten durchgeführt werden mussten, wie Sanierung der Toilettenanlagen, alte Bodenbeläge etc.. Jeder, der in alte Gebäude investiert hat, weiß, dass dies ein Fass ohne Boden ist.

Wir sind der Meinung, dass gerade die Grundschüler einen Anspruch auf moderne, technisch und behindertengerecht ausgestattete Schulen haben.

Überall in Deutschland hagelt es Beschwerden über veraltete und nicht mehr tragbare Schulen. Soll das wirklich in Hellenthal anders sein?

Für einen Neubau sprechen sehr viele wichtige Gründe. Die Sie unter anderem auf unserer Internet- und Facebook-Seite finden werden.

Unsere Auffassung ist es, dass 2 Grundschulstandorte nicht sinnvoll und effizient sind. Auch wenn man derzeit die Menschen aus dem Einzugsbereich Reifferscheid verstehen kann, die sich gegen den Standort Hellenthal aussprechen.

Wir glauben, das darf nicht sein. Große. aber wichtige Investitionen, sind langfristig für 30–50 Jahre zu betrachten.

Aus diesen Gründen würden wir Sie bitten: Geben Sie Ihre Stimme der Vernunft und der Zukunft unserer  Kinder. Kinder sind unsere Zukunft. Stimmen Sie mit NEIN !

Gruß

Ihr Hans Mießeler
Vorsitzender

UVW-Aktuell

TOP-News 07.11.2018
Rundschreiben vom 07.11.2018
Flyer 1 - Kinder sind unsere Zukunft.

Flyer 2 - Kosten und Fakten
TOP-News 16.10.2018
Schulkonzept - pädagogische Vorteile vom 16.10.2018
Wir wollen dass unsere Kinder künftig in eine moderne, zukunftsorientierte und den heutigen Ansprüchen gerecht werdende Grundschule gehen.
TOP-News 12.03.2015
Pressemitteilung, UWV-Hellenthal | 12.03.2015
Leserbrief zum Artikel in der KR "Neue Abgabe abgelehnt" vom 12.03.2015
[... mehr]
TOP-News 24.01.2015
Für die Kinder wird's gefährlich ...
Erhebliche Verkehrsprobleme vor Grund- und Hauptschule sowie am Kindergarten.
[mehr ...]
TOP-News 10.12.2014
Politische Gremien konnten sich einigen.
Stillstand in Hellenthal ?
NEIN ! Politische Gremien konnten sich einigen ...
[mehr ...]
(c) 2008 - 2018 by UWV-Hellenthal.de
Zurück zum Seiteninhalt